Door No. 17 - Kasia's projects

Das heutige Türchen wollen wir Kasia und ihren Projekten widmen. Natürlich haben wir keine Ahnung, was sie dieses Jahr wirklich alles auf dem Zettel hatte. Aber für einen kurzen Rückblick-Einblick-Ausblick reicht es dennoch.

 

Today's door is dedicated to Kasia Borek and her projects. Of course, we have no idea of her complete schedule this year. But it is enough for a short retrospect-insight-prospect.

 


Beginnen wir musikalisch: Im Januar erschien Kasias erste Single „Boysick“, eine gefühlvolle Hommage an wahre Freundschaft. Diesen Song hatte sie auch im Gepäck bei ihrem ersten Solo-Konzert am 17. März in Wuppertal. Für viele Jemma-Fans erfüllte sich an diesem Abend ein langersehnter Traum. Für Kasia offenbar auch. Mehr zu diesem einmaligen Event erfahrt ihr in unserem Blog-Artikel.

Also bedeutet das, dass Kasia nunmehr ausschließlich als Solo-Künstlerin aktiv ist? Nein.

 

Let's start musically: In January, Kasia's first single "Boysick" was released, a soulful homage to true friendship. She also sang this song at her first solo concert on March 17th in Wuppertal. For many Jemma fans this evening was a long held dream come true. For Kasia obviously as well. You can read more about this event in our blog entry.

Does this mean that Kasia is now working exclusively as a solo artist? No.

 

YióKa (Duo)

Hinter dem Namen YióKa stehen Yiorgos Parisis (Klavier) und Kasia Borek (Gesang). Ihren Stil bezeichnen sie selbst als electronic neo soul. In eigenen Songs wie „Talking Waterfalls“ und „Brothers“ mischen sich intime Klänge mit modernem Jazz. Neugierig? Hier Ausschnitte von ihrer Live-Performance beim „Piano Day Serres 2018“ am 29. März in Griechenland.

 

The people behind the name YióKa are Yiorgos Parisis (piano) and Kasia Borek (vocals). They describe their musical style as electronic neo soul. Their own songs like "Talking Waterfalls" and "Brothers" mix intimate sound with modern jazz. Getting curious? Here are some clips of their live performance at the "Piano Day Serres 2018" on March 29th in Greece.

 

Foto: Patrycja Płanik
Foto: Patrycja Płanik

Weitere Auftritte folgten u.a. in Potsdam und Berlin. Für ein kurzes Musikvideo arbeitete Kasia in Polen mit Patrycja Płanik zusammen. Dabei entstanden auch eindrucksvolle Fotos, die ihr u.a. auf Kasias Seite bei Schauspielvideos findet. Wer auf dem Laufendem bleiben will, kann YióKa auf Facebook und Instagram folgen.

 

Other gigs followed, for instance in Potsdam and Berlin. For a music video, Kasia worked together with Patrycja Płanik in Poland. On that occasion, awesome photographs were taken, which you can find on Kasia's page on Schauspielvideos. If you want to keep up to date, follow YióKa on Facebook and Instagram.

On screen: Verliebt in Masuren

Diesen ARD-Film drehte Kasia bereits 2017. Am 21. September lockte er schließlich über 4 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Kasia spielt darin die junge, schwangere Mutter Ewa, die in wenigen Wochen heiratet. Die Story selbst handelt von einem griesgrämigen Seemann, der mit seiner resoluten Krankenpflegerin Roza (Ewas Mutter) nach Polen reist und dort endlich Frieden mit seiner Vergangenheit schließt.

Und jetzt müsst ihr euch sputen, denn „Verliebt in Masuren“ ist nur noch bis zum 21. Dezember in der Mediathek verfügbar.

 

Kasia shot this ARD movie already in 2017. On September 21th, it garnered 4 million viewers in front of the small screen. Kasia plays the young, pregnant mother Ewa who is going to get married in a few weeks. The story itself is about a surly old sailor who journeys to Poland with his feisty nurse Roza (Ewa's mother) and there finally makes peace with his past.

And now you have to hurry because "Verliebt in Masuren" (In love with/in Masuria) will only be available for viewing on Mediathek until December 21th.

 

Coming soon: Mutterliebe

Die ARD-Reihe „Usedom Krimi“ rund um eine Ex-Staatsanwältin gehört zu den erfolgreichsten Krimis am Donnerstagabend im Ersten. In der 8. Folge „Mutterliebe“ zählt Kasia als Daria Cionek zur Besetzung. Gedreht wurde der 90-minütige Film vom 13. Februar bis 15. März auf Usedom, im polnischen Swinemünde sowie in und um Berlin. Somit save the date: Derzeitiger Ausstrahlungstermin im Ersten ist der 14. Februar 2019.

 

The ARD series "Usedom Krimi", which revolves around a former prosecutor, is one of the most successful crime shows on the ARD channel on Thursday evenings. In episode 8, titled "Mutterliebe" (Motherly love), Kasia is part of the cast playing Daria Cionek. The 90 minutes long film was shot from February 13th till March 15th on Usedom (German Baltic island), in Polish Swinemünde (Polish part of Usedom) and in and around Berlin. So, save the date: the film is set to air on February 14th 2019 on ARD.

 

Kurzfilm: Claudia und Saskia

Kennt ihr schon den herrlich komischen Streifen mit Kasia und Katrin Kaspar? 2018 entstand er unter der Regie von Cüneyt Kaya. In der Geschichte erwartet Claudia frisch in Berlin ein Schock: So hat sie sich ihr WG-Zimmer bei Saskia nun wirklich nicht vorgestellt … Aktuell könnt ihr den Film online gucken und sogar downloaden in Kasias Showreals auf Schauspielvideos.

 

Have you already seen the really funny short film with Kasia and Katrin Kaspar? It was made in 2018 by director Cüneyt Kaya. The story: Claudia, freshly moved to Berlin, is in for a shock. This is not how she had imagined her room in the shared apartment with Saskia. Should she really pay an enormous amount of rent for a paltry cot in the kitchen? Kitchen? Wrong! According to Saskia it's a perfectly acceptable multi-functional room … Right now you can view this film online, and even download it, from Kasia's show reels on Schauspielvideos.

 

Noch mehr News, Einblicke und spontane Konzerte im Kornfeld überlassen wir gerne Kasia persönlich auf ihrem Instagram-Account. Alles Gute für die Zukunft, Kasia Borek!

 

We leave more news and insights to Kasia herself on her instagram account. So, for instance, spur-of-the-moment concerts in the cornfield. We wish you all the best for the future, Kasia Borek!