Preview Clips for the Week of May 23rd- May28th

Episode 161

At the funeral of the two teachers, a very touching event occurs,that stirs Bea deeply.

  (It'll kill you,too!!Like,totally!Waiting for next week's clips is like,so super worth it!!Uh, your impartial translatress..)

  Timo can't find any peace after Luzi's confession.He desperately wants to get out of the hospital to win her back.

 

Clip 1

Deutsch

 

Folge 161 - Clip 1 - Verlockendes Angebot

 

Frank macht Luzi das Angebot, mit ihr einen Song aufzunehmen.

 

Luzi: " "Boys are crazy" war mein absoluter Lieblingshit!"

Black Ponys: "Ja Geil"

Luzi: "Und mit denen haben sie gearbeitet?"

Frank: "Ja, in L.A. Ich glaube da könnte es dir auch ganz gut gefallen"

Luzi: "Hat mich echt gefreut euch kennen zu lernen"

Black Ponys: "Ciao, Tschüss"

Frank: "Luzi weiß du, ich ehm, ich kenne da eine ganz gute Songwriterin"

Luzi: "Wohnt die auch in L.A.?"

Frank: "Manchmal. Im Moment ist sie aber gerade in Köln. Weißt du, und wir sind auf der Suche nach der richtigen Sängerin für ihren neuen Song"

Luzi: "Ach echt?"

Frank: "Ja, und deine Stimme könnte perfekt sein!"

Luzi: "Soll das heißen..."

Frank: "... Also, wenn die Tage Zeit hättest hier vorbei zu kommen um Probeaufnahmen im Tonstudio zu machen, wäre das super!"

Luzi: "Echt jetzt?"

Frank: "hm hm"

Luzi: "Probeaufnahmen mit mir?"

Frank: "Ja absolut. Aber nicht dass du mich Versetzt"

 

English

 

Episode 161 - Clip 1 - Tempting Offer

 

Frank makes Luzi the offer to record a song with her.

 

Luzi: " 'Boys are crazy' was my absolut favourit hit!"
'The Black Pony': "Great..."
Luzi: "And you worked with them?"
Frank: "Yes, in L.A. I think you would like it there, too!"
Luzi: "I'm very glad to meet you."
'The Black Pony': "Yeah, ciao!"
Frank: "Luzi, .. I know a good (female) songwriter"
Luzi:" Does she live in L.A., too?"
Frank: "Sometimes. But now she's in Cologne. And now we search the right singer for her new song."
Luzi: "Really?"
Frank: "Yes, and your voice could be perfect for it."
Luzi:" So you think..."
Frank: "It would be great if you have time the next days to come here, to make some screen-tests."
Luzi: "Really?"
Frank: "Yes"
Luzi: "Screen-tests with me?"
Frank: "Yes, absolutly! But please don't stand me up."

 

Clip 2

 

Deutsch

 

Folge 161 - Clip 2 - Beschissene Familie

 

Ben ist gefrustet, dass Ronnie sein Onkel ist. Bea versucht ihn zu verstehen.

 

Ben: "Wie kann man nur so eine beschissene Familie haben?"

Bea: "Aber da kannst du doch nichts dafür, und dieser Frank, der wirkt doch ganz ok"

Ben: "Ich dachte wenigstens von meiner Mutter hätte ich ein bisschen was positives geerbt. Ausgerechnet dieser Penner. Ist wahrscheinlich die Stimme des Blutes"

Bea: "Was ist da zwischen Ronnie und dir? Egal was es ist, du kannst es mir sagen"

Ben: "Nee kann ich nicht, Ich bin nämlich genauso scheiße wie der Rest meiner Sippe"

Bea: "Aber das ist doch Quatsch"

Ben: "Alles Lügner, Arschlöcher. Liegt wahrscheinlich an den Genen"

Bea: "OK Ben, noch mal, was ist los mit dir?"

Ben: "Weißt du was? Sei froh dass du mich los bist"

 

English

 

Episode 161 - Clip 2 - Stupid Family

 

Ben is frustrated about Ronnie being his uncle. Bea tries to understand him.

 

Ben: "How can you have such a stupid family?"
Bea: "But that's not your fault. And this Frank seems to be okay.
Ben: "At least, I thought I got some positive things of my mother... Of all people this idiot. It's probably the voice of the blood."
Bea: "What's between you and Ronnie? No matter what it is. You can tell me."
Ben: "No, I can't. Because I am stupid like the rest of my clan."
Bea: "But that's not true."
Ben: "All liars, assholes. Pff, it could be in our genes."
Bea. "Okay, Ben. Again. What's the matter about you?"
Ben: "You know what? Be happy that you're rid of me."

 

 

Clip 3

Deutsch

 

Folge 161 - Clip 3 - Groupie der ersten Stunde

 

Im Gegensatz zu Caro hat Bodo wirklich mit einem echten Star gesprochen.

 

Emma: "Wahnsinn, die hat Peters alle raus gebracht"

Jenny: "Nur eine einzige davon würde mich schon glücklich machen"

 

Caro: "Rate mal was ich hier hab?"

Jenny: "Deine neue Platinplatte?"

Caro: "Ha ha, wenigstens hab ich die Nummer von einem richtigen Star, während ihr hier einfach..."

Frank: "Benno, könntest du bitte schon mal anfangen ein bisschen Aufzuräumen?"

Benno: "Klar"

Jenny: "Entschuldigung, der heiße Typ da hinten, was genau macht der eigentlich für sie?"

Frank: "Das ist das Mädchen für alles, also Praktikant. Wieso, willst du seine Telefonnummer?

Emma: "Nee, nicht nötig, die hat Caro schon"

Frank: "Gut"

Caro: "Mir hat er gesagt, er spielt in ner Band"

Jenny: "Eh, weißt du was? Ich mein vielleicht wird der wirklich mal ein Star. Dann warst du Groupie erster Stunde, hm?"

 

Bodo: "Ihr glaubt nicht was ich habe"

Emma: "Eine Telefonnummer von einem echten Star?"

Bodo: "Klar hab ich seine Nummer, aber noch was viel besseres"

Jenny: "Was?"

Bodo: "Ich hab ne Autogrammkarte, von den Black Ponys"

Jenny: "Oh"

Bodo: "Das ist Lara's Lieblingsband!"

Caro: "Eh, und von wem hast du das?"

Bodo: "Na von Eugen, der Typ, mit dem ich den ganzen Abend gequatscht hab"

Caro: "Ach? Und der handelt mit Autogrammen, das ist ja echt arm"

Bodo: "Son quatsch, das ist der Gitarrist der Band"

Caro: "Das ist jetzt nicht dein Ernst"

Bodo: "Klar"

 

English

 

Episode 161 - Clip 3 - First Groupie

 

Unlike Caro Bodo actually talked with a real star.

 

Emma: "Crazy. Peters made stars of all these people. "
Jenny:" Only one of those would make me happy."
Caro: "Guess, what I have here."
Jenny: "A new Platinum plate?"
Caro:" Haha, at least I have the phone number of a real star while you only..."
Frank: "Mirko, could you please start to clean up a little bit?"
Mirko: "Of course."
Frank: "Thank you."
Jenny: "Sorry, the hot guy over there. What is he doing here exactly?"
Frank: "He's the “maid-of-all-work “ so a trainee. Do you want his phone number?"
Emma: "No, not really. Caro has it already."
Frank: "Good."
Caro: "He told me, that he plays in a band."
Jenny: "You know what? Perhaps he will be a real star in the future. Then you are a Groupie till the beginning."
Bodo: "You won't believe what I have!"
Emma: "A phone number of a real star?"
Bodo: "Of course I have his number. But something much better, too."
Jenny: "What?"
Bodo: "I have a Autograph. Of “The Black Pony”. It's Lara's favourit band!"
Caro: "And who gave it to you?"
Bodo: "Na, Eugen! The guy with whom I talked."
Caro: "And he acts with autographs? That's really stupid."
Bodo: "No. He's the guitarist of the band."
Caro: "You don't really mean this?"
Bodo: "Of course I do."

 

Clip 4

Deutsch

 

Folge 161 - Clip 4 - Abschied nehmen

 

Angehörige, Schüler und Lehrer sind auf der Trauerfeier für Julian und Alexandra.

 

Helena: "Vielen Dank, dass sie gekommen sind um den beiden die letzte Ehre zu erweisen"

 

Ingrid: "Ich kann es immer noch nicht fassen was für eine Tragödie"

Gabriele: "ich hatte ja auch meine Schwierigkeiten mit den beiden, aber das wünscht man niemandem"

Ingrid: "Jedenfalls bin ich froh, dass man sie die Trauerrede halten lässt"

 

Jenny: "Du schaffst das schon"

Emma: "Ich muss ständig an den Unfall denken"

Luzi: "Hey, das müssen wir doch alle"

Jenny: "Du darfst ruhig traurig sein"

Luzi: "Sogar die Schmid-Heisig tut so als ob sie die beiden ewig gekannt hätte. Unfassbar, dass die beiden immer noch verheiratet sind"

 

Helena: "Michael, weiß Dr. Straußberg das du hier bist?"

Michael: "Ja, denn er hat mich ja offiziell entlassen"

Helena: "Was? Warum hat mir denn niemand Bescheid gesagt, ich hätte dich doch abgeholt"

Michael: "Das ist furchtbar nett, aber das hat Bea schon erledigt"

Helena: "Vielen Dank! Aber das wäre doch nicht nötig gewesen"

Bea: "Das hab ich sehr gerne getan"

Helena: "Wir reden später weiter"

 

Bea: "Willst du nicht auch mit rein kommen?"

Luzi: "Äh..., ich..., ich wart noch auf Ben"

 

Luzi: "Hallo Herr Bergmann, wo ist denn Ben?"

Stefan: "Zu Hause, er wollte noch überlegen ob er kommt, aber ich glaube nicht"

Luzi: "Ok"

 

English

 

Episode 161 - Clip 4 - Time to say goodbye

 

Relatives, students and teachers attend the memorial service of Julian Götting and Alexandra Lohmann.

 

Helena: "Thank you that you came to pay their last respects."
Ingrid: "I still can't believe it. What a tragedy."
Gabriele: "I had many problems with both. But I never wanted this!"
Ingrid: "In any case I am really happy that you can hold the funeral speech."

Jenny: "You can do it"
Emma: "I have to think about the accident all the time."
Luzi: "Hey, we all do."
Jenny: "You may be sad."
Luzi: "Even the Schmidt-Heisig acts like she has known both for a long time. It's just stupid that they are still married."

Helena: "Michael. Does the “Strausberg” know that you are here?"
Michael: "Yes, he released me officially."
Helena: "What? Why has nobody told me about it? I would have picked you up from the hospital."
Michael: "That's terribly nice of you but Bea has done it!"
Helena: "How nice. But that would not have been necessary."
Bea: "I've done it with pleasure."
Helena: "We talk later."

Bea: "Don't you want to come in with us?"
Luzi: "I.. I wait for Ben.... Hi Mr. Bergmann. Where's Ben?"
Stefan B.: "At home. He thought about coming here but.. i don't think so."
Luzi: "Okay."

Episode 162

Timo is endangering himself gravely after leaving the hopsital of his own accord to go looking for Luzi.

Michael swears to Bea,that nothing will ever do them part.

But Bea senses, that their relationship is ill fated- and that is not only Helena's fault.

 

Clip 1

 

Deutsch

 

Folge 162 - Clip 1 - Törichter Timo

 

Timo hat entgegen des ärztlichen Rates das Krankenhaus verlassen. Ein großer Fehler...

 

Dr. Straußberg: "Sie haben Alarm gegeben? Was ist passiert? Wo ist Herr Özgül?"

Schwester: "Er hat das Krankenhaus verlassen"

Dr. Straußberg: "Das ist Wahnsinn. Ich hab hier seine Ergebnisse"

Schwester: "Es tut mir leid, ich hab versucht ihn auf zu halten"

Dr. Straußberg: "Verdammt, wir müssen ihn unbedingt wieder finden"

 

Karin: "Beschenko?"

Dr. Straußberg: " Dr. Straußberg hier, ich bin der behandelnde Arzt von Timo Özgül, Wir konnten seinen Vater leider nicht erreichen und sie sind in der Krankenakte als nächste Kontaktperson angegeben. Ist das Richtig?"

Karin: "Ja, das ist richtig. Timos Vater ist verreist und ich stehe der Familie sehr nahe, deswegen haben sie auch meine Nummer. Für den Fall der Fälle. Stimmt was mit Timo nicht? Geht's ihm gut?"

Dr. Straußberg: "Er ist aus dem Krankenhaus verschwunden"

Karin: "Wie aus dem Krankenhaus verschwunden? Wieso?"

Dr. Straußberg: "Ich nehme an, er sucht seine Freundin. Er wollte dringend was mit ihr klären"

Karin: "Ah, dann sucht er Luzi. Die ist aber nicht hier. Kann ich helfen?"

Dr. Straußberg: "Bitte versuchen sie sie zu erreichen! Wir haben heute bei weiteren Untersuchungen fest gestellt, dass ein Rückenwirbel von Timo angebrochen ist"

Karin: "Oh nein..eh... Ist das gefährlich? Ich meine wenn er mit einem angebrochenen Rückenwirbel rum läuft?"

Dr. Straußberg: "Er bräuchte strengste Bettruhe. Sonst kann passieren das der Wirbel bricht"

Karin: "Um Gottes Willen"

Dr. Straußberg: "Er muss unbedingt zurück ins Krankenhaus. Wissen sie zufällig, wo er oder ihre Tochter sich aufhalten?"

Karin: "Ich weiß nicht wo er Luzi sucht. Ich werd versuchen ihn zu finden. Danke dass sie mich angerufen haben"

Dr. Straußberg: "Bitte beeilen sie sich, das kann ganz schlimme Konsequenzen haben"

Karin: "Ja natürlich, sobald ich was weiß, melde ich mich. Wiederhören"

Dr. Straußberg: "Danke"

 

English

 

Episode 162 - Clip 1 - Foolish Timo

 

Against medical advice Timo left the hospital. A big mistake...

 

Dr. Straußberg: "You have given alarm? What has happened? Where is Mr. Özgül??"
Nurse: "He left the hospital"
Dr. Straußberg: "That's crazy. Here I have his results"
Nurse: "I'm sorry I wanted to stop him."
Dr. Straußberg: "Shit, we have to find him immediately."

Karin: "Beschenko?"
Dr. Straußberg: " Here's Dr. Straußberg , I'm the doctor of Timo Özgül. We can't contact his father and you are the next contact person in his medical records. Is that right?"
Karin: "Yes, thats right. The father of Timo went away for a while and i'm very close to the family. That's why you have my phone number if it's necessarry. Is something wrong with Timo? Is he okay?"
Dr. Straußberg: "He left the hospital."
Karin: "How... He left the hospital? Why?"
Dr. Straußberg: "I think he searchs his girlfriend. He wanted to talk to her."
Karin: "Ah, then he searchs Luzi. But she isn't here? Can I help?"
Dr. Straußberg: "Please try to reach her. The new results show that one vertebra of Timo is broken"
Karin: "Oh no. Is that dangerous? I mean, when he walks with a broken vertebra?"
Dr. Straußberg: "He needs strict bed rest. Otherwise the vertebra will break totally."
Karin: "For God's sake"
Dr. Straußberg: "He needs to go back to the hospital. Do you know by chance where he or your daughter are?"
Karin: "I don't know where he searches Luzi. I will try to find  him. Thank you that you called me."
Dr. Straußberg: "Please hurry up. It could have bad consequences."
Karin: "Yes, of course. When I know something i will call you.  Goodbye."
Dr. Straußberg: "Thank you"

 

Clip 2

 

Deutsch

 

Folge 162 - Clip 2 - Direkte Liebesoffensive

 

Nach dem gefühlvollen Kuss gesteht Luzi Ben ihre Liebe. Wie aber fühlt er?

 

Ben: "Machst du das immer wenn es Jemandem schlecht geht?"

Luzi: "Nein. Nur bei Menschen, die mir wirklich wichtig sind"

Ben: "Ich fühl mich geehrt"

Luzi: "Eigentlich hab ich sowas noch nie gemacht"

 

Luzi: "Ich weiß nicht wann das passiert ist, aber irgendwann in der letzen Zeit da hab ich mich wohl in dich verliebt"

Ben: "Du gehst ziemlich souverän an die Sache ran"

Luzi: "Bis lang war mein Fehler, das ich nicht zu meinen Gefühlen gestanden habe und da micih das nirgendwo hin gebracht hat..."

Ben: "Versuchst du jetzt die direkte Offensive"

Luzi: "Hey, was hab ich zu verlieren?"

Luzi: "Ehm, schon ok, das ist das Risiko"

English

 

Episode 162 - Clip 2 - Direct Approach at Love

 

After the emotional kiss Luzi declairs her love to Ben. How does he feel?

 

Ben: "Are you doing this everytime when someone feels miserable?"
Luzi: "No. Only to People, who are really important to me."
Ben: "I feel honored"
Luzi: "Actually i never did this."

Luzi: "I don't know when it happend. But in the last time i've fallen in love with you."
Ben: "You go very confidently at this case "
Luzi: "Until now it was my fault that i never stood up for my feelings. And because that never brought me forward..."
Ben: "...You try the direct offensive."
Luzi: "Hey, what do I have to loose? Eh, it's okay. It's the risk"

 

 

Clip 3

 

Deutsch

 

Folge 162 - Clip 3 - Die Klügere gibt nach?

 

Helena hat sich dreist zu Michael und Bea eingeladen. Miriam wundert sich nur.

 

Miriam: "Hey, wie war`s? sorry blöde Frage"

Helena: "Nett von euch, das ihr mich einladet. Hallo Sebastian"

Sebastian: "Helena, wie unverhofft. Aber das du wieder da bist, ist großartig, willkommen zu Hause Bruder"

Michael: "Danke, ich freu mich auch"

Helena: "Dann komm erst mal an und mach es dir bequem, du sollteste dich noch schonen"

Michael: "Ja"

 

Miriam: "Eingeladen?"

Bea: "Ja, so sieht sie das"

Miriam: "Wieso lässt denn du dir das gefallen?"

Bea: "Weil ich kein Bock habe auf das rumgezicke. Wer kümmert sich besser um Michael"

 

Helena: "Möchtest du vielleicht einen Tee? Sebastian macht dir bestimmt gerne einen"

Michael: "Danke"

Miriam: "Na, da fühlt sich ja schon eine ganz schön wie zu Hause, ne?"

Sebastian: "Möchte vielleicht jemand einen Kaffee?"

Michael: "Eh, ja, ich nehm gerne einen, danke"

Bea: "Ich auch, sehr gerne"
Sebastian: "Kommt sofort"

Helena: "Kaffee ist super, das bedeutet du bist schon wieder auf dem Wege der Besserung.

Weißt du noch damals, als wir bei meinen Eltern waren und du dir so den Magen verdorben hast?"

Michael: "Ganz dunkel"

Helena: "Dir ging es so schlecht, aber als du dir am nächsten Morgen einen Kaffee eingeschenkt hast, hat mein Vater gesagt, wenn der Mann wieder Kaffee trinkt, ist er so gut wie Gesund, und er hatte Recht. Noch am selben Tag seid ihr Golfen gegangen."

 

Miriam: "Ich weiß, es ist nur ein kleiner Trost, aber gleich gibt es Spaghetti mit selbst gemachtem Pesto"

Bea: "Danke"

 

English

 

Episode 162 - Clip 3 - The wiser women gives in?

 

Impudently Helena invited herself to Michael and Bea's. Miriam is puzzled.

 

Miriam: "Hey, how was it? Sorry, stupid question."
Helena: "Nice of you that you invited me. Hello Sebastian."
Sebastian: "Helena, how unexpected. But that you are here again is great. Welcome home, Brother."
Michael: "Thank you. I am happy, too"
Helena: "Then just calm down and make yourself comfortable. You should save yourself."
Michael: "Yes"

Miriam: "Invited?"
Bea: "Yes, she thinks that."
Miriam: "Why do you tolerate this?"
Bea: "Because I don't want this dispute: Who cares more about Michael."

Helena: "Do you want a tea? Sebastian will make it with pleasure"
Michael: "Thank you"
Miriam: "Na, there someone feels already at home, huh?"
Sebastian: "Does somebody want a coffee?"
Michael: "Eh, yes, I take one. Thank you"
Bea: "Me, too."
Sebastian: "Comes immediately "
Helena: "Coffee is great. That means you are getting better. Do you know a few years ago, when we were at my parents place where you rotten you stomach?"
Michael: "Barely."
Helena: "You were so ill, but when you drank some coffee the next morning my father said that a man who drinks coffee is already healthy. And he was right. On the same day you two played Golf."

Miriam: " I know, it's just a small comfort but I'll make spaghetti with self-made pesto."

Bea: "Thank you"

 

Clip 4

 

Deutsch

 

Folge 162 - Clip 4 - Von wegen cool

 

Sophie nimmt die Trauerfeier ganz schön mit. Sie ist erschrocken über Ronnies Kaltblütigkeit.

 

Sophie: "Man, wären wir in dieser Nacht nur nicht das blöde Rennen gefahren, dann ... "

Ronnie: "Dann wäre ihnen am nächsten Tag vielleicht ein Stein auf den Kopf gefallen. Man, keiner weiß wann der Sensenmann bei einem zuschlägt"

Sophie: "Willst du mir jetzt etwa sagen, das du an Schicksal glaubst oder was?"

Ronnie: "Nein, aber ich kann das Rumgeheule wegen der Beiden langsam nicht mehr hören"

Sophie:"Ey man Ronnie, da sind zwei Menschen gestorben, wegen uns!"

Ronnie: "Das ist doch Quatsch! Wir haben niemanden über den Haufen gefahren."

Sophie: "Nee, aber ohne uns hätte der Bus nicht quer gestanden"

Ronny: "Können wir bitte noch mal einen "Flying Kangaroo" bekommen? Und für mich n neues"

Sophie: "Scheiße, du warst doch bei dieser Trauerfeier gar nicht dabei. Man, da ist mir klar geworden, was das überhaupt bedeutet"

Ronnie: "Hey, wenn du damit nicht klar kommst, darfst du halt nicht auf solche Events gehen"

Sophie: "Event? Ich hab die Lohmann echt gut gekannt, die war Jahre lang meine Volleyballtrainerin "

Ronnie: "Scheiße, ist doch nicht meine Schuld. Was kann ich dafür, dass der Götting nicht fahren kann?"

Sophie: "Sag mal spinnst du?"

Ronnie: "Hör jetzt endlich auf damit. Ich dachte bisher echt du bist ne coole Frau! Es reicht doch wohl schon dass Ben dieses Weichei rumspinnt"

 

English

 

Folge 162 - Clip 4 - So much for being cool

 

The memorial service affects Sophie deeply. She's shocked about Roonie's cold-bloodedness.

 

Sophie: "Shit, if we would not have made this stupid race that night, then..."
Ronnie: "Then, maybe, there would have fallen a stone on their head. You never know when it's over with your life."
Sophie: "Do you want to say that you believe in Fate or what?"
Ronnie: "No, but I can't stand the howling about those two anymore"
Sophie:"Ey Ronnie, two people died because of us."
Ronnie: "That's not true! We never ran over them."
Sophie: "No, but without us the bus would not have stood diagonally to the street."
Ronny: "Can we get a „Flying Kangaroo“, please? And for me a new one"
Sophie: "Shit you weren't at the Funeral service. There I got what it means."
Ronnie: "Hey, when you can't stand that you should not go to those events."
Sophie: "Event? I've known Lohmann very well, she was my volleyball coach for two years."
Ronnie: "Shit, that's not my fault. What can i do about the fact that Götting can't drive?"
Sophie: "You're crazy"
Ronnie: "Stop it already. I really thought that you are a cool woman. It's enough that this wimp Ben acts so crazy. "

 

Episode 163

While Luzi gets the chance to record a demotape at Frank Peter's record company, Timo is getting the news of a desastrous diagnosis.

Bea furiously defends her love for Michael in front of Miriam. Afterwards Miriam has an unusal proposal for her.

 

Clip 1

 

Deutsch

 

Folge 163 - Clip 1 - Schritt ins Musikbusiness

 

Während Luzi im Krankenhaus auf Timo wartet, bekommt sie einen Anruf von Frank.

 

Karin: "Timo ist stark, er wird das schaffen. Du musst dir keine Vorwürfe machen. Du konntest ja nicht ahnen, dass du dich in jemand Anderen verliebst."

Luzi: "Ich hätte ihm das aber nicht gleich sagen müssen, dann währe er nie Aufgestanden."

Karin: "Du warst ehrlich, das ist kein Fehler. Du konntest ja nicht ahnen, dass er so ein Risiko eingeht."

 

Luzi: "Luzi Beschenko Hallo?"

Frank: "Hallo hier ist Frank Peters, erinnerst du dich?"

Luzi. "Klar, " Raumzeit Records", natürlich, ich... ich bin überrascht."

Frank: "Ja, pass auf, wir haben doch bei dieser Label Party darüber gesprochen mal ein paar Probeaufnahmen zu machen. Jetzt ist es so weit."

Luzi: "Wow."

Frank: "Heißt das ja? Was hältst du von Morgen um zehn?"

Luzi: "Moment, ich..."

Frank: "Du wegen der Schule musst du dir keine Sorgen machen. Ich kann dir ja son Schreiben aufsetzen."

Luzi: "Nein, nein, ich glaub ich kann nicht. ich bin im Krankenhaus. Also, mir selbst geht es gut aber mein bester Freund ist Verunglückt und liegt im OP. Ich kann ihn jetzt unmöglich alleine lassen"

Frank: "Es geht ja auch nicht um jetzt. Morgen früh."

Luzi: "Ja, aber..."

Frank: "Ok Luzi, pass auf, ganz ehrlich, du kannst für deinen Freund gerade eh nicht tun und wenn du ihn jetzt fragen könntest, dann hätte er wahrscheinlich keinen größeren Wunsch, als das du diese Chance ergreifst. Was ich damit sagen will, überleg es dir! Morgen um zehn!"

 

English


Episode 163 - Clip 1 - First step into the music business

 

While Luzi waits for Timo at the hospital she gets a call from Frank.

 

Karin: „Timo is strong. He will get over it. You don't have to make Allegations to yourself. It was not your fault that you've fallen in love with someone else.“

Luzi: „But I should not have told him that right away. Then he wouldn't have stood up in the first place.“

Karin: „You were honest, that's no fault. You could not imagine, that he would take this risk.“

 

[Luzi's phone rings.]

 

Luzi: „Luzi Beschenko. Hello?“

Frank: „Hello, this is Frank Peters. Do you remember me?“

Luzi: „Of course, „Raumzeit Records“. Of course. I am surprised.“

Frank: „Yes, look. We talked about making some records at this Party. The time is now.“

Luzi: „Wow!“

Frank: „Does that mean „yes“? What do you think about tomorrow at 10am?

Luzi: „Wait, I..“

Frank: „Because of school you don't have to worry. I can write you a leave of absence for your teachers.“

Luzi: „No. No. I can't. I'm at the hospital. I'm fine, but my best friend had an accident and they operate him now. I can't leave him alone in the moment.“

Frank: „It's not about now. Early tomorrow?“

Luzi: „Yes, but..“

Frank: „Okay, listen Luzi. Honestly, you can't do anything for your friend in the moment. If you could ask him, his biggest wish would be, that you take this chance. What I want to say: Think about it. Tomorrow at ten o'clock.“

 

 

 

Clip 2

 

Deutsch

 

Folge 163 - Clip 2 - Böser Wolf

 

Sophie klaut Bens Schlüssel. Was plant Ronnie schon wieder?

 

Fremder: "Der Typ macht ganz schön Zicken"

Ronnie: "Mach dir mal keinen Kopf."

Fremder: "Um dich sowieso nicht. Willst du einen Drink?"

Ronnie: " Rotkäppchen ist schon unterwegs."

Fremder: "Zum bösen Wolf."

Ronnie: "Zur Großmutter du Pfosten, der böse Wolf bin ich und der rät dir dringend, Schnauze halten. Ist besser für die Gesundheit."

 

Sophie: "Zwei Bier und ein Wodka Energie bitte"

Ben: "Na? Kann es sein, dass du schon genug hast?"

Sophie: "Nee, und selbst so?"

Ben: "Reicht danke."

Sophie: "Hier."

Ronnie: "Braves Mädchen."

 

English

 

Episode 163 - Clip 2 - Bad wolf

 

Sophie steals Ben's keys. What is Ronnie planning again?

 

Friend of Ronnie: „The guy is irritating.“

Ronnie: „Don't think about it.“

Friend of Ronnie: „About you never. Do you want a drink?“

Ronnie: „Little Red Riding-hood is on her way.“

Friend of Ronnie: „To the bad wolf“

Ronnie: „To the grandmother you idiot. I am the bad wolf. And he tells you to shut your moth. It's better for your health.“

 

Sophie: „Two bee and one Wodka Energy“

Ben: „Could it be, that you have had enough?“

Sophie: „No, and you??“

Ben: „Enough, thank you.“

 

Sophie: „Here.“

Ronnie: „Good girl.“

 

 

 

Clip 3

 

Deutsch

 

Folge 163 - Clip 3 - Das geht wieder weg?

 

Timo erwacht nach der OP. Er spürt seine Beine nicht mehr.

 

Karin: "Timo?

... Alles wird gut!

Die Ärzte sind mit dem Verlauf der Operation sehr zu frieden.

Hast du deinem Vater Bescheid gesagt?"

Timo: "Er ist noch in Istanbul, ich hab ihn noch nicht angerufen. Aber ich versteh nicht... Wie bin ich hier?"

Karin: "Das Ergebnis vom MRT das noch ausstand, hat ergeben, dass einer deiner Rückenwirbel angebrochen war. Und dadurch das du rum gelaufen bist. ...

Aber du hattest Glück. Die Hauptsache ist, das du wieder hier bist und das sie schnell Operieren konnten."

Soll ich deinen Vater anrufen, oder willst du das selbst machen?

Ich hätte ihm ja sofort Bescheid gesagt, aber ich wollte ihn nicht unnötig Aufregen."

Timo: "Ich spühr meine Beine nicht mehr!"

Karin: "Oh, Timo."

Timo: "Ich spür meine Beine nicht!"

Karin: "Das ist ganz normal nach so einer Operation. Die Narkose wirkt noch. Und die Ärzte haben was von Schwellungen gesagt, die nach so einem Eingriff auftreten."

Luzi: "Und die drücken dann auf die Nerven. Desshalb..."

Karin: "Fühlt sich alles Taub an. Das geht wieder weg."

Timo: "Ok."

 

English

 

Episode 163 - Clip 3 - This will pass

 

Timo wakes up after the operation. He doesn't feel his legs anymore.

 

Karin: „Timo? Everything will be fine. The doctors are happy about the operation. Have you talked with your father?“
Timo: „He is still in Istanbul. I have not called him yet. I don't understand. Where am I?“

Karin: „The results of the MRT said, that you had a broken vertebrae. And because you were running around... But you were lucky. The main thing is, that you are here now, so that they were able to operate you. Should I call your father? Or do you want to do this on your own? I would have told him right away, but I didn't want to upset him unnecessarily.“

Timo: „I do net feel my legs anymore.“

Karin: „Timo.“

Timo: „I do net feel my legs .“

Karin: „That's normal after such an operation. The anesthesia still works. And the doctors said something about swellings which appear after such an opperation.“

Luzi: „They press on the nerves , thats why..“

Karin; „...it feels so numb. It will go away.“

TImo: „Okay."

 

Clip 4

 

Deutsch

 

Folge 163 - Clip 4 - Bea im Gefühlschaos

 

Helenas Zickenkrieg und der Kuss von Luzi und Ben - Beas Gefühle spielen gerade verrückt.

 

Miriam: "Diese Frau, sowas dreistes, da kribbelst es einem so richtig in den Fingern"

Bea: "Da rutscht einem schon mal ein Glas aus"

Miriam: "JA gut, war vielleicht ein bisschen übertrieben. Aber ganz ehrlich, wenn ich nicht dazwischen gegangen wäre, würde die ja jetzt noch auf Michaels Schoß sitzen Welchen Teil von EX-Frau hat sie nicht verstanden?"

Bea: "Noch sind sie ja gar nicht geschieden"

Miriam: "Ja, aber getrennt. Ist hier gerade verkehrte Welt? Wieso reg ich mich denn so auf? Du hättest ihr das Wasser überkippen sollen!"

Bea: "Helena zu provozieren ist die falsche Taktik"

Miriam: "Hattest du Stress mit Michael deswegen?"

Bea: "Nein, an ihm geht das alles so ziemlich vorbei"

Miriam: "Ist doch besser wenn ihr euch nicht deswegen streitet oder?"

 

Miriam: "Was ist denn genau das Problem?"

Bea: "Eigentlich geht es gar nicht um Helena"

Miriam: "Sondern?"
Bea: "Ich ähm, Ich habe Luzi und Ben zusammen gesehen. Sie haben sich geküsst"

Miriam: "Ist doch gut! Oder?"

Bea: "JA, das ist gut. Ich mag Luzi... und ich mag Ben"

Miriam: "Moment mal jetzt. Eins nach dem Anderen. Was soll denn das heißen, du magst ihn?"

Bea: "Keine Ahnung... Ich liebe Michael. Ich möchte mit ihm mein Leben verbringen!"

Miriam: "Während du an Ben denkst"

Bea: "Nein. Vielleicht denke ich ja nur an Ben, weil Helena das so will? die Frau reitet die ganze Zeit auf diesen Thema rum. Das ist doch klar, dass da alte Erinnerungen wach werden. Das ist doch klar!? Oder?"

Miriam: "Ok, ... Dann ist es so ... "

Bea: "Was?"

Miriam: "Seit Monaten versuchst du diesen Kerl zu vergessen. Aber es klappt nicht!"

Bea: "Aber nur weil dieses Thema ständig hoch geholt wird. Von dieser Helena!"

Miriam : "Nee, lass mal Helena da raus, um die gehts überhaupt nicht. Wir müssen den Tatsachen ins Auge blicken.

Vielleicht ist Ben der Richtige für dich. Ich weiß, es ist total absurd, ihr seid Schüler und Lehrer aber vielleicht ist genau das der springende Punkt. Die Hürde, die ihr zu bewältigen habt. Bea ehrlich anders währ es einfacher... aber Gefühle sind nicht zu kontrollieren.

 

English

 

Episode 163 - Clip 4 - Bea in the midst of her chaos of emotions

 

Helena's cat fights and the kiss between Luzi and Ben sends Bea's feelings on a rollercoaster.


Miriam: „That woman is such a brazen thing. It's really making your fingers tingle.

Bea: „In such a moment a glass could slip through your hand of course...“

Miriam: „Okay. Perhaps it was a little bit exaggerated . But honestly? If I wouldn't have gone between them, she would sit on Michaels lap right now! Which part of Ex-wife does she not understand?“

Bea: „They aren't divorced yet.“

Miriam: „Yes, but separated. Is this topsy-turvy world right now? Why am I so upset? You should have let the water fall on her!“

Bea: „To provoke Helena is the wrong strategy.“

Miriam: „Do you have problems with Michael because of her?“

Bea: „No, it goes past to him.“

Miriam: „Well, it's actually better when you do not fight about it, right? What's exactly the problem?“

Bea: „Actually it's not about Helena.“

Miriam: „But?“

Bea: „I, ehm. I just saw Luzi and Ben together. They kissed each other.“

Miriam: „But that's great, isn't it?“

Bea: „Yes, that's great. I like Luzi. And i like Ben.“

Miriam: „Wait a moment, one thing after another. What do you mean with „you like him“?“

Bea: „I don't know. I love Michael. I want to spend my life with him.“

Miriam: „While you think about Ben?“

Bea: „No, perhaps I only think about Ben, because Helena wants it. This women always talks about this theme. Thats why old memorys come back. That's obvious, isn't it?“

Miriam: „Okay, then it's this way.“

Bea: „What?“

Miriam: Since months you try to forget him, but you can't.“

Bea: „But only because Helena talks about it..“

Miriam: „No. Just let Helena out of this, it's not about her. We have to look at the facts. Perhaps Ben is the right one for you. I know it's absurd. You are student and teacher, but perhaps this is the important point. The hurdle you two have to get over. Bea, honestly. It could be easier the other way, but you can't control feelings.“

 

Episode 164

Ben is turning down an offers of Ronnie's for another race.Instead, he shows up for a visit at the hospital (Finally!Lousy friend..)

There he learns of Timo's bad news.His feelings of guilt oppress him severely.

Caro is doing everything to get the job as Frank's assistant.

 

Clip 1

 

Deutsch

 

Folge 164 - Clip 1 - Objektive Entscheidung

 

Helena spielt ihre Machtstellung aus und provoziert Bea wegen Ben.

 

Helena: "Frau Vogel, sie haben Krisensituationen im Griff, dass gefällt mir."

Bea: "Ich habe nur meinen Job gemacht"

Helena: "Allerdings hätte es erst gar nicht so weit kommen dürfen. Wir dürfen uns nicht von Peters und Bergmann nicht auf der Nase herum tanzen lassen"

Bea: "Ich habe ihnen gleich gesagt, das Ronnie ein Problem wird"

Helena: "Den Wagen eines Mitschülers zu beschmutzen ist die eine Sache, darauf mit Gewalt zu reagieren eine Andere"

Bea: "Ronnie hat Ben bewusst provoziert"

Helena: "hm, soll das heißen Ben konnte nicht anders als auf Ronnie los zu gehen?"
Bea: "Äh, Frau Jäger? Denken sie an die Nachschreibeklausur für Saskia?"

Ingrid: "Die liegt fix und fertig auf meinem Schreibtisch, die können sie gleich mit nehmen"

Bea: "Na wunderbar"

Helena: "Frau Vogel?

Mir ist durchaus klar, wie viel ihnen daran gelegen ist, das Ben Bergmann auf der Pesterlozi Schule bleibt "

Bea: "Das gilt für alle meine Schüler. Ich bin Lehrerin"

Helena: "Sicher, aber es ist offensichtlich, dass sie in dieser Sache nicht objektiv urteilen können. Ich denke es war voreilig, sie als Vertrauenslehrerin ein zu setzen. Deshalb werde ich alle weiteren Entscheidungen in Sachen Bergmann treffen "

Bea: "Sie nehmen es in Kauf einem Schüler zu schaden, aus reiner Eifersucht?"

Helena: "Das würde ich nicht einmal in Erwägung ziehen, denn ich bin in der Lage Berufliches und Privates zu trennen"

 

English

 

Episode 164 - Clip 1 - Objective Decision

 

Helena uses her position of power and provokes Bea with Ben.

 

Helena: "Ms. Vogel, You have moments of crisis under control. I really like it.”

Bea: „I only did my job“

Helena: „On the other hand, it should not have gone this far. We can't go on with Bergmann and Peters this way.“

Bea: „I told you right away that Ronnie will be a problem.“

Helena: „To soil the car of the one is the one thing. To react with violence another.“

Bea: „Ronnie provoked Ben intentionally.“

Helena: „Do you mean, there was no other way for Ben than to pounce on Ronnie?“

Bea: „Eh, Ms. Jäger? Did you think of the exam for Saskia?“

Ingrid: „It lies on my desk. You can take it right now.“

Bea: „Great.“

Helena: „Ms. Vogel? I really know how important it is for you that Ben Bergmann stays at this school.“

Bea: „That applies to all of my students. I am a teacher.“

Helena: „Sure. But it is obvious that you can't think objective in this situation. I think it was rash to give you the part of the „guidance teacher“. That's why I will handle Mr. Bergmann.“

Bea: „You would harm a student because of jealousy?“

Helena: „I wouldn't even consider it. Because I can separate my work from my private life."

 

 

Clip 2

 

Deutsch

 

Folge 164 - Clip 2 - Ambitionen

 

Caro gibt ihre Pläne, bei Raumzeit Records zu arbeiten, nicht auf.

 

Katja: "Wäre eben gut wenn einer von euch noch dabei ist, um nach der Schow noch Interviews zu geben, ach Billy nicht unbedingt, der ist mir immer zu überdreht nachseinen Auftritten"

Caro: "Wird man hier auch bedient?"

Katja: "Ja, ja, alles klar Sabine, ruf mich an ja? Tschüss"

 

Katja: "Tut mir leid, unsere Empfangsdame ist krank und ich kann leider nicht hexen"

Caro: "Ich möchte mit Herrn Peters sprechen"

Katja: "Äh, in welcher Angelegenheit bitte?"

Caro: "Das sag ich ihm lieber selbst. Frank... Herr Petersen und ich , wir haben uns letzte Woche kennen gelernt. Ich bin mir sicher, er freut sich mich zu sehen"

Katja: "Frank ist gerade im Studio, er spricht mit einer Sängerin, äh sie wollen sich bewerben?"

Caro: "Als Assistentin"

Sekretärin: "Oh, sind sie dafür nicht noch ein bisschen zu Jung?"

Caro: "Sind sie dafür nicht ein bisschen zu Schwanger?"

Katja: "Ich sag ihnen was, sie geben uns ihre Unterlagen und wir melden uns gegebenenfalls"

Katja: "Ist noch was?"

Caro: "Könnte ich sie bitte wieder haben? Ich sorge mich doch lieber selbst darum das Frank Peters..."

Katja: "Ich ... uh... bin gleich wieder ... da"

Caro: "Was soll das denn jetzt?"

English

 

Episode 164 - Clip 2 - Ambition

 

Caro doesn't give up to try to land a job at 'Raumzeit Records'

 

Assistant: „It would be great if somebody of you stays there to give some interviews. Please not Billy, he's usually to overexcited after your shows.“

Caro: „Do you get served here, too?“

Assistant: „Yes. Yes, alright. Call me. Ciao."

 

Assistant: "Sorry, our receptionist is ill and I can't conjure.“

Caro: „I want to talk with Mr. Peters.“

Assistant: „For which matter?“

Caro: „I will tell him myself. Frank. Mr. Peters and I got to know each other last week. Im sure he would be happy to see me.“

Assistant: „Frank is in the studio right now. He talks with a singer. You want to apply yourself here?“

Caro: „As an assistant“

Assistant: „Oh, aren't you a little bit young for that?“

Caro: „ Aren't you a little bit to pregnat for it?“

Assistant: „I tell you something. You give me your documents and we will contact you if it's necessary. Thank you. Is there something else?“

Caro: „Could I have it back? I'd rather make sure that Frank will get them by myself.“

Assistant: „I will be back in a minute.“

Caro: „What's this now?“

 

 

Clip 3

 

Deutsch

 

Folge 164 - Clip 3 - Aus dem Rennen

 

Als Ben Timo besucht, wirkt dieser völlig fertig. Was ist los?

 

Ben: "Entschuldigung, ich möchte zu Timo Özgül"

Schwester 2: "Wer sind sie?"

Ben: "Ben Bergmann, ein Freund, wir gehen auf die gleiche Schule"

Schwester 2: "Dann lassen sie mich kurz schauen, ob sie zu ihm können. Bitte"

 

Flashback

Ben: "Und jetzt zieh vorbei"

 

Schwester 2: "Kommen sie, sie wollte doch zu ihm"

Schwester 2: "Kommen sie"

 

Ben: "Hey"

Ben: "Falls ich gerade störe, ich kann auch nochmal wieder kommen?"

Ben: "Lass mich nur eine Sache klären. Timo ich kann verstehen, dass du sauer auf mich bist. Das mit Luzi und mir hätte nicht passieren dürfen. Das ist ... das war nicht geplant"

Timo: "Wen interessiert's"

Ben: "Ich dachte du willst vielleicht reden?"

Timo: "Wieso? Ich bin eh aus dem Rennen"

Ben: "Ach Schwachsinn. Soweit ich weiß warst du immer Luzi's große Liebe. Das mit uns ist irgendwie aus der Situation heraus passiert"

Timo: "Red keinen Scheiß, es interessiert eh keine Sau"

English

 

Episode 164 - Clip 3 - Out of the race

 

When Ben visits Timo, he's feeling down. What's the matter?

 

Ben: „Sorry, I want to Timo Özgül.“

Nurse: „Who are you?“

Ben: „Ben Bergmann. A friend. We go to the same school.“

Nurse: „Let me check if you can visit him. Please.“

 

(Flashback)

„Pass now.“

 

Nurse: „You can go in. You did want to visit him? Come on.“

 

Ben: „Hey. If I come at the wrong moment, I can come back another time. Let me only clarify one thing. Timo, I understand that you are mad. The thing between Luzi and I should not have happened. It wasn't planned.“

Timo: „Who cares?“

Ben: „I thought you want to talk.“

Timo: „Why? I'm already out of the race.“

Ben: „Stupid. As far as I know you always were her great love. This between us just happened out of the situation.“

Timo: „Don't say those stupid things, nobody is interested in them anyway.“

 

 

Clip 4

 

Deutsch

 

Folge 164 - Clip 4 - Freiwilliges Opfer

 

Ben legt sich mit Ronnie an und lässt sich verprügeln. Worauf ist er hinaus?

 

Ronnie: "Da ist aber einer angepisst"

Sophie: "Sag mal spinnst du?"

Ronnie: "Nee, nee, las mal, ist schon ok. Da hat einer seine Eier wieder"

Ben: "War das schon alles?"

Ronnie: "Nein, noch lange nicht"

Ronnie: "Besser"

Ben: "Lächerlich"

English

 

Episode 164 - Clip 4 - Voluntary Victim

 

Ben starts a fight with Ronnie and gladly takes the beating. What is his plan?

 

Ronnie: „There's someone really mad.“

Caro: „Hey. Are you crazy?“

Ronnie: „No, leave it. It's okay. Seems like he got his balls back.“

Ben: „Was that all?“

Ronnie: „No, not really. Better?“

Ben: „Ridiculous”

 

Episdoe 165

Bea is being called into  "Chulo's" to a brawl (why they call the tiny teacher is beyond me, honestly..) There she is shocked to find Ben beaten up by Ronnie.She takes care of him and returns, deeply troubled to Michael, who has a fit of jealousy.

 

Clip 1

 

Deutsch

 

Folge 165 - Clip 1 - Frutarisches Menü

 

Caro wittert ihre Chance, Frank von ihren Qualitäten zu überzeugen.

 

Frank: "Äh, Katja, wo finde ich nochmal dieses... dieses... Demotape der Rappercombo, die letzte Woche da war?"

Katja "Hm, erste Ablage links unter "R""

Frank: "Unter "R", da sind sie. Wenn ich dich nicht hätte"

Caro: "Dann hätten sie mich"

Frank: "Du bist ja immer noch hier"

Caro: "Natürlich. Haben sie sich meine Bewerbungsmappe angesehen?"

Frank: "Du, ich weiß den Engagement wirklich zu schätzen, aber ich bin hier auf der Suche nach einer erfahrenen Vollzeitkraft und nicht einer Schülerin. Tut mir leid"

Katja: "Oh nein... oh nein....oh nein ... das frutarische Catering für Andrew Weg hat abgesagt "

Frank: "WAS?"

Katja: "Wenn der nicht ein rein Frutarisches Menü bekommt, dann dreht der durch. Der will nur Obst, Fallobst um genau zu sein. Gegen Andrew Weg ist Naomi Campbell ein echtes Schoßhündchen"

Frank: "Was machen wir jetzt? Irgendeine Alternative?"

Caro: "Naja, ich bin jedenfalls bestens qualifiziert, weil ich hab ehm..."

Katja: "Oh, scheiße, scheiße, die Fruchtblase ohhhh"

Caro: "Kann es jetzt mal bitte mit dem ganzen Obst zeug aufhören? ich versuche gerade ein Bewerbungsgespräch zu führen"

Katja: "Ich rede nicht vom Obst, ich rede vom Baby. Ich muss ins Krankenhaus"

Frank: "Pass auf, ich fahr dich da hin und Paus rufen wir aus dem Auto an, ja?"

Katja: "Ohhhhhhh"

Frank: "Vorsicht"

 

Caro: "Frutarisches Catering... na dann mal los"

English

 

Episode 165 - Clip 1 - Fruity Menu

 

Caro senses her chance to convince Frank of her qualities.

 

Frank: "Uh, Katja, where do I find that... that... Demo Tape of the Rapgroup, who has been here last week?"

Katja: "Hm, first torage left in „R“"

Frank: "In"R", there they are. If I hadn't you!"

Caro: "Then you would have me."

Frank: "You are still here?"

Caro: "Of course. Have you read my job application?"

Frank: "I really like your ambition, but I search an experienced full-time-women, not a student. I'm sorry!"

Katja: "Oh no... oh no....oh no ... the fruity catering for Andrew Weg has canceled."

Frank: "WHAT?"

Katja: "If he doesn't get his fruity menu he will get very angry. He just wants fruits, windfall to be exact. Compared with Andrew Weg, Naomi Campbell is like a real lap-dog!"

Frank: "What are we doing now? Any Alternative?"

Caro: "Well, I am very well qualified in any case, because I have... eh.."

Katja: "Oh, shit, shit, the Amniotic sac... ohhhh"

Caro: "Could you please stop talking about this fruit stuff all the time? I try to have a job interview!"

Katja: "I don't talk about fruits, I talk about the baby. I have to go to the hospital."

Frank: "Listen, I drive you to the hospital and in the car we call Paus, okay?"

Katja: "Ohhhhhhh!"

Frank: "Watch out."

 

Caro: "Fruity Catering... let's go."

 

 

Clip 2

 

Deutsch

 

Folge 165 - Clip 2 - Team-Coaching

 

Helena versucht von Stefan Geld für ein Team-Coaching-Kurs für Ben zu bekommen.

 

Helena: "Ich hoffe du hast mit dem Nachtisch auf mich gewartet?"

Stefan: "Ich verzichte Heute"

Helena: "Wie unhöflich... Vielleicht täte dir ein Team-Coaching auch ganz gut?"

Stefan: "Schöne Überleitung. Um das von Anfang an klar zu stellen, Ich halte nichts davon. Das ist eine Schule, nicht die Bundeswehr"

Helena: "Es handelt sich lediglich um ein drei Tägiges Personaltraining in der freien Natur, um Ben den Kopf zurecht zu rücken. Du solltest es dir wenigstens mal anschauen"

Stefan: "Wie gesagt, ich halte von solchen Maßnahmen überhaupt nichts

Eigenverantwortliche, mündige erwachsene sind die Entscheidungsträger von Morgen. Nicht irgendwelche Leute, die ihre Disziplin von irgendeinem Drillmeister eingehämmert bekommen "

Helena: "Heißt?"

Stefan: "Das heißt, das ich dein Vorhaben nicht unterstützen werde"

Helena: "Wie schade, insbesondere für Ben, ohne dieses Team-Coaching weiß ich nicht wie ich in noch an der Pestalozzi Schule halten soll"

Stefan: "Was meinst du?"

Helena: "Es ist sehr ernst"

Stefan: "Hättest du die Güte etwas Konkreter zu werden?"

Helena: "Dein Sohn prügelt sich auffallend oft. Ich weiß nicht was er und Ronnie Peters für ein Problem mit einander haben, aber ich kann es nicht länger ignorieren"

Stefan: "Er ist ein junger Mann, das kommt vor. Sowas solltest du nicht über bewerten"

Helena: "Ich kann Gewalt an meiner Schule nicht dulden und als Direktorin muss ich klar machen, dass das so nicht geht und ein Team-Coaching ..."

Stefan: "Helena?, Ich habe vollstes Verständnis für deine Machtdemonstration"

Helena: "Gut"

Stefan: "Aber nicht wenn es um meinen Sohn geht, da verstehe ich überhaupt keinen Spass. Also noch einmal, dieses Camp kommt nicht in Frage, Ende der Diskussion.

Aber das muss uns ja nicht den Abend verderben. Darf ich dich auf einen Wein einladen?"

 

English

 

Episode 165 - Clip 2 - Team Coaching

 

Helena tries to get Stefan to give her money for a Team Couching Workshop for Ben.

 

Helena: "I hope you waited with the desserts for me?"

Stefan: "I renounce today."

Helena: "How rude... Perhaps the team-coaching would be good for you, too?"

Stefan: "Nice transition. To be clear about it from the beginning, I don't think it's a good idea. It's a school not the Federal Armed Forces!"

Helena: "It's just about personal training for three days in the nature to put Ben's head straight. You should at least take a look at it."

Stefan: "Like I just said, I don't like those measures. Personal responsibility, mature adults are the makers for tomorrow. Not those people who learned their discipline by some Drill Masters."

Helena: "That means?"

Stefan: "That means, that I do not support your plan."

Helena: "What a pity, especially for Ben, because I don't know how he can stay at the school without this team coaching."

Stefan: "What do you mean?"

Helena: "It is very serious."

Stefan: "Would you please talk more concrete?"

Helena: "Your son fights very often. I don't know what's the problem between him and Ronnie Peters, but i can't ignore it!"

Stefan: "He's a young men. It's normal. You shouldn't overrate this!"

Helena: "I can't tolerate violence at my school. And as the Director I have to make clear, that it does not work this way! And with a Team coaching..."

Stefan: "Helena? I really understand your show of force!"

Helena: "Great."

Stefan: "But not when it's about my son. Then I see absolutely no fun. So once again this camp does not take place. End of the discussion. But this won't ruin the evening, does it? Do you want wine?"

 

 

Clip 3

 

Deutsch

 

Folge 165 - Clip 3 - Schockierender Anblick

 

Emma hat Bea angerufen - es geht um Ben.

 

Emma: "Frau Vogel, da sind sie ja endlich"

Bea: "Was ist den passiert?"

Jenny: "Ronnie hat Ben zusammen geschlagen"

Bea: "Was denn? Schon wieder?"

Emma: "JA, aber dies mal hat sich Ben überhaupt nicht gewehrt, Ronnie hat auf ihn eingeschlagen und er hat überhaupt nichts gemacht, als wenn er nichts spüren würde"

Bea: "Wo ist er denn?"

Bodo: "Nichts zu machen"

 

Bea: "Ben? Ich bins"

 

Bea: "Oh mein Gott"

English

 

Episode 165 - Clips 3 - Shocking Sight

 

Emma called Bea - it's about Ben.

 

Emma: "Ms. Vogel, there are you, finally"

Bea: "What happened?"

Jenny: "Ronnie beat Ben."

Bea: "What? Again?"

Emma: "Yes, but this time Ben has not done anything against it. Ronnie beat him and he has done nothing, as if he didn't feel anything."

Bea: "Where is he?"

Bodo: "I could not do anything.

 

Bea: "Ben? It's me."

 

Bea: "Oh my God. "

 

 

Clip 4

 

Deutsch

 

Folge 165 - Clip 4 - Schwacher Moment

 

Kann Helena Michaels frustrierende Situation nach einem Streit mit Bea ausnutzen?

 

Helena: "Wie gehts dir wirklich?"

Michael: "Wieder besser, danke"

Helena: "Du siehst angespannt aus"

Michael: "Ja, das liegt daran, dass ich mich zu Hause einfach nicht Entspannen kann, weil immer irgendwas los ist"

Helena: "Wiso?"

Michael: "Hast du nichts von der Schlägerei im Chulos gehört?"
Helena: "Nein"

Michael: "Ronnie Peters hat Ben Bergmann verprügelt. Aber vom allerfeinsten"

Helena: "Und woher weißt du das?

Michael: "Die Schüler haben Bea angerufen, damit sie dazwischen geht, dann hat sie sich um Bergmann gekümmert"

Helena: "In wie fern?"

Michael: "Ihn nach Haus gebracht, und ihn verarztet. ... ja was guckst du mich so an? Du hast sie zur Vertrauenslehrerin gemacht, da bleiben solche Einsätze wohl nicht aus"

Helena: "Mir wäre es nur lieber, dass Bea ihr Tätigkeit als Vertrauenslehrerin hier bei uns an der Schule ausüben würde, anstatt sich nachts in irgendwelchen Clubs herum zu treiben"

Michael: "Helena, du hast mir nicht zugehört. Die Schüler haben sie angerufen, damit sie in den Club kommt"

Helena: "Natürlich, entschuldige"

Michael: "Andererseits hast du ... sicherlich nicht ganz unrecht. es ist schön das sie sich für ihr Schüler engagiert, aber... "

Helena: "Dein Rücken ist steinhart"

Michael: "Wundert mich ehrlich gesagt nicht"

Helena: "Ist das schön?"

Michael: "JA, ja.. das ist schön"

English

 

Episode 165 - Clip 4 - A Weak Moment

 

Will Helena be able to take advantage of Michael who's frustrated after a fight with Bea?

 

Helena: "How are you really?"

Michael: "Better, thanks"

Helena: "You look tense. "

Michael: "Yes, because I can't relax at home. Something is always going on."

Helena: "Why?"

Michael: "Haven't you heard anything about the fight in the „Chulos“?"
Helena: "No"

Michael: "Ronnie Peters has beaten Ben Bergmann. Really violently."

Helena: "And why do you know that?

Michael: "The students called Bea so that she will stop it. After that she cared about Bergmann."

Helena: "How?"

Michael: "She drove him home to fix him up. Why do you look at me this way. You wanted that she's the guidance teacher. She has to do it."

Helena: "I would prefer she would do it here in school and not in any Clubs in the night!"

Michael: "Helena, you don't listen to me. The students called her, so that she drove to the club."

Helena: "Of course, sorry."

Michael: "On the other hand you are right. It's nice how dedicated she is to her students..but ..."

Helena: "Your back muscles are really hard."

Michael: "It does not really surprise me!“

Helena: "Is that nice?"

Michael: "Yes, yes.. that's nice."