Your trip to the Swabian Philadelphia

Neues Stück, gewohnte Location – was können wir euch also berichten? Die grüne Smaragdstadt ist schon lange verschwunden, die Treppe von Manderley ist abgebrannt und somit beherbergt das Stage Palladium Theater nun eben Philadelphia. Das renommierte Musicalhaus findet ihr nach wie vor im SI-Centrum, wenn ihr die Anreise erfolgreich gemeistert habt.

 

New play, familiar location – so what can we tell you? The Emerald City has vanished long ago, the stairs of Manderley have burnt down and so the Stage Palladium Theater now hosts Philadelphia. You’ll still find the prestigious musical theatre in the SI-Centre, when you've successfully managed to arrive.

 

Stage Palladium Theater

Plieninger Straße 109

70567 Stuttgart

 

There are 8 ROCKY shows a week:

Tuesday, 18:30h

Wednesday, 18:30h

Thursday, 19:30h

Friday, 19:30h

Saturday, 14:30h + 19:30h

Sunday, 14:00h + 19:00h

 

The ticket prices lay between 59 EUR and 168 EUR.

Lust auf einen kleinen Rundgang zur Einstimmung? Up for a little tour to prepare yourself?

Welcome @Stuttgart!

Sagen wir mal so: Über die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg und die sechstgrößte Stadt Deutschlands gibt es verschiedene Ansichten. Das Zentrum von Stuttgart liegt in einem Tal, auch Kessel genannt, und es ist selten ein Vergnügen, sich mit dem Auto durch die City zu quälen. Auch das schwüle Klima macht manchem zu schaffen. Ein echter Hingucker sind definitiv die vielen Anhöhen, zum Teil mit Weinbergen. Auch Shoppingfans reisen gerne nach Stuttgart, ebenso wie Autofans und Liebhaber von Ballett und Opern. Richtig viel Trubel herrscht im August/September – beim Volksfest auf dem Cannstatter Wasen, nach dem Münchner Oktoberfest das zweitgrößte Volksfest der Welt.

 

Let's put it this way: There are different opinions about the state capital of Baden-Württemberg and sixth-largest German city. The city center is located in a valley and it's quite aggravating most of the time to drive through the inner city. The muggy climate is also not for everyone. A real eye-catcher are the many hills, partially covered by vineyards. Shopping fans also gladly travel to Stuttgart, just like car enthusiasts and lovers of ballet and opera. It gets really busy in August/September with the Volksfest (folk festival) taking place at the Cannstatter Wasen. It's the second-largest Volksfest in the world, after Oktoberfest in Munich.

 

Hauptbahnhof / Main station

Nein, er ist nicht das Wahrzeichen der Stadt, jedoch populär. Lange Zeit gab es Proteste gegen das Vorhaben, den Kopfbahnhof zu einem unterirdischen Durchgangsbahnhof umzubauen (Stuttgart 21). Tja. Vergeblich. Trotz Bauarbeiten bleibt der Bahnhof (samt Uhrenturm mit dem rotierenden Mercedes-Stern) Wegweiser, Aussichtspunkt und Ausstellungsort.

No, it's not the city's landmark, but it is popular. There were protests for a long time against the plan to reconstruct the terminus station into an underground through station (Stuttgart 21). Well. To no avail. Despite the construction work, the station (including the clock tower with the rotating Mercedes star) remains a signpost, vantage point and exhibition venue.

 

Schlossplatz / Castle square

Der wohl beliebteste Treffpunkt, direkt in Stuttgart. Bei schönem Wetter chillen viele auf den Grünflächen. Im Sommer finden hier Open-Air-Konzerte statt – im Winter gibt es dagegen eine Eisbahn und Weihnachtsmarktstände. Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist einer der größten und ältesten Weihnachtsmärke Europas. Das Neue Schloss wurde übrigens von Herzog Karl Eugen erbaut und ist dem Schloss von Versailles nachempfunden.

Probably the most popular meeting place, in the center of Stuttgart. When the weather is good, a lot of people chill out on the lawn. In summer, there are open-air concerts - in winter, there is a skating rink and Christmas market booths. The Stuttgart Christmas Market is one of the biggest and oldest Christmas Markets in Europe. By the way, the Neue Schloss (New Castle) was built by Duke Karl Eugen and emulates the Palace of Versailles.

 

 

Markthalle / Market hall

Einfach mal reingucken – oder besser gesagt: reinschnuppern. Die 1911 bis 1914 im Jugendstil erbaute Markthalle gilt als eine der schönsten Marktstätten der Welt. Über 40 Stände bieten eine bunte Mischung aus regionalen und exotischen Delikatessen.

(Dorotheenstr. 4, Haltestelle Schlossplatz)

Just take a look inside - or rather: take a sniff inside. The Jugendstil (art nouveau) market hall, built 1911-1914, is considered one of the most beautiful market sites in the world. More than 40 booths offer a potpourri of regional and exotic delicacies.

(adress: Dorotheenstraße 4, name of the stop: Schlossplatz)

Porsche Museum

Das Museum wurde 2009 in Stuttgart-Zuffenhausen eröffnet, am Stammsitz der Porsche AG. Es beeindruckt nicht nur durch die ausgestellten Exponate, sondern auch durch seine futuristische Architektur. (Website)

The museum opened in 2009 in Stuttgart-Zuffenhausen, the headquarters of the Porsche AG. Not only the exhibits on display are impressive, its futuristic architecture is as well. (Website)

 

Fernsehturm / Television tower

Er sieht aus wie eine Nadel aus Beton: der 216,61 Meter hohe Fernsehturm (Baujahr 1956), Stuttgarts Wahrzeichen. Die Aussichtsplattform bietet einen tollen Blick auf die Stadt. Wegen Renovierungsarbeiten ist er jedoch noch bis vorraussichtlich Ende Dezember 2015 geschlossen. (Website)

It looks like a needle made out of concrete: the 216.61 m television tower (built in 1956 and thus the first tower in the world constructed from concrete), Stuttgart's landmark. From the observation deck, you have a great view of the city. It is currently undergoing renovation and is expected to remain closed until the end of December 2015. (Website)

 

Wilhelma – don’t call it Zoo!

Wer Adrians Tierhandlung spannend findet, ist in der Wilhelma genau richtig. Der ursprünglich als Privatgarten Wilhelms I. angelegte Park ist heute der einzige Zoologisch-Botanische Garten Deutschlands. Den Namen Alhambra am Neckar verdankt er den historischen Gebäuden im maurischen Stil. Und zu bestaunen gibt es weitaus mehr als nur Schildkröten, denn die Wilhelma ist einer der artenreichsten Zoos Deutschlands.(U 13, Rosensteinbrücke / U 14, Wilhelma)

For everyone who is exited by Adrian's pet store, the Wilhelma is the place to be. Originally built as a royal palace for Wilhelm I (William I ofWürttemberg), today it is Germany's only combined zoological and botanical garden. It got the name "Alhambra on the Neckar" because of the historical Moorish Revival style buildings. And there's lots of stuff to see apart from turtles because the Wilhelma is one of the most species-rich zoos in Germany. (U 13, stop: Rosensteinbrücke / U 14, stop: Wilhelma)

 

Typically Swabian: Schwäbisches von der Speisekarte

Kulinarisch geht es in schwäbischen Küchen eher deftig zu. Statt Bier trinkt der Schwabe jedoch für gewöhnlich lieber Wein. Populär ist der rubinrote Trollinger, da diese Rebsorte ausschließlich in Württemberg angebaut wird. Und hier nun ein paar Gerichte, die sich auf den Speisekarten finden.

The Swabian cuisine tends to hearty meals. Instead of beer, Swabians normally prefer wine. The ruby red Trollinger is popular as this grape variety is only cultivated in Württemberg. Here are a few dishes that can be found on the menu.

Geröstete Maultaschen mit Salat
Geröstete Maultaschen mit Salat

Maultaschen

Ein Gemisch aus Zwiebeln, Bratwurstbrät, Mett und Eiern im Nudelteig. Glaubt man den Legenden, so entstand das Gericht zur Fastenzeit. Fleisch war tabu, also schmuggelte es der Schwabe heimlich in sein Essen. Deshalb tragen Maultaschen auch den Beinamen „Herrgottsbscheißerle“. Ganz klassisch werden sie in drei Varianten serviert:

  • „Geschmälzt“ (übergossen mit Zwiebeln, die in gebräunter Butter angebraten wurden)
  • „Geröstet“ (in Streifen geschnitten und angebraten)
  • Als Suppeneinlage in einer Brühe

pasta squares filled with onions, sausage meat, minced meat and eggs. According to legend, this dish was invented during Lent. Meat was taboo, so the Swabians secretly smuggled it into their meals. That's why they are also known as [literal translation] "Our Lord's deceivers". There are three classical varieties:

  • "Geschmälzt" (doused in onions that have been sautéed in brown butter)
  • "Geröstet" (cut into stripes and roasted)
  • as a soup addition in a broth

 

Spätzle (spaetzle)

die „Schwaben-Spaghetti“. Wirklich original sind die Teignudeln, wenn sie von Hand geschabt wurden.

"Swabian spaghetti". They are the real traditional thing when the soft egg noodles have been scraped by hand.

 

Kässpätzle (cheese spaetzle)

Teignudeln mit geschmolzenem Käse. Ein Klassiker!

egg noodles with melted cheese. A classic!

 

Linsen und Spätzle (lentils and spaetzle)

quasi das schwäbische Nationalgericht, serviert mit Saiten (Würstchen)

the Swabian national dish of sorts, served with 'Saiten' (sausages)

 

Schupfnudeln

zerstampfte Kartoffeln in Nudelform, serviert mit Kraut

a type of thick noodles made of potatoes, flour and eggs, served with cabbage

 

Gaisburger Marsch ("march of Gaisburg")

deftiger Eintopf mit Kartoffelstücken, Rindfleisch, Gemüse, Fleischbrühe und gerösteten Zwiebeln. Ganz ehrlich? Ziemlich speziell und nicht jedermanns Geschmack.

a hearty stew with pieces of potato, beef, vegetables, broth and roasted onions. Honestly? An acquired taste and not for everyone.

 

Und zum Abschluss noch ein kurzer Warnhinweis: Der Schwabe neigt dazu, Bratensoße auf alles zu kippen. Wer also keine durchweichen Pommes haben möchte, sollte die Soße unbedingt in einem separaten Gefäß ordern!

And last but not least, a warning: Swabians tend to pour gravy over everything. So if you don't want to get sodden fries, you really should order your dish with gravy on the side (Soße extra).